Förderbandkombination als Verteileinrichtung

Aufgabenstellung

  • Kunststoffteile werden in einer Beutelmaschine verpackt und sollen in zwei Großbehälter (Gitterboxen) verteilt werden

  • Die Zykluszeit beträgt ca. 10 Sekunden für einen Beutel

  • Die Beutel sollen durch das Fördersystem stückzahlgenau erfasst werden, ein Zählimpuls der Beutelmaschine steht nicht zur Verfügung

  • Fehlerhafte Beutel (potenzialfreies Signal) sollen ausgeschleust werden und dürfen nicht zu den Gutteilen gelangen

Lösung

  • Kombination aus einem vorgeschalteten, reversierbaren Kleinförderband Typ IL zur Schlechtteilausschleusung, einem Z-förmigen Steigförderband und einem im 90°-Winkel angeordneten, reversierbaren Kleinförderband zur Beutelverteilung in zwei Großbehälter

  • Doppelte Lichtschranken am Bandauslauf des Z-Förderbandes zur Beutelzählung und gleichzeitiger Ausblendung der Stollen als Störquellen

  • Alle drei Förderbänder auf einem stabilen Gestellrahmen mit angebauter Steuerung

  • Siemens S7-Steuerung mit Signalampel und Eingängen für Lichttaster zur Behälterabfrage

  • Quittiertaster am Förderband für Behälterwechsel

  • Signalaustausch mit der Verpackungsmaschine über Harting-Steckverbindungen


Beispielvideos

Anwendungsvideo: Förderbandkombination als Verteileinrichtung