Kleinförderband mit Kevlar-Gitterlaufdecke für extrudierte Nahrungsmittel

Aufgabenstellung

  • Extrudierte Tiernahrungsmittel (Hunde-Kaustengel) sollen auf einem Förderband in einen Kühltunnel transportiert werden

  • Teiletemperatur ca. 120°C

  • Das Förderband muss in FDA geeigneter Ausführung geliefert werden (für Tiernahrung gelten die gleichen Richtlinien wie für sonstige Lebensmittel)

  • Förderband in möglichst leichter, jedoch gleichzeitig stabiler und fahrbarer Ausführung, da es für Umrüstzwecke am Extruder häufig verschoben werden muss

  • Der eingesetzte Gurt sowie die Konstruktion des Förderbandes soll eine Dampfzirkulation ermöglichen

  • An der Materialaufgabe muss das Förderband möglichst nah an den Düsenkopf des Extruders gestellt werden können

  • An der Materialabgabe muss auf ein bauseits vorhandenes Kühlförderband übergeben werden, ohne dass die extrudierten Streifen zu stark gedehnt werden

  • Die Fördergeschwindigkeit muss zwischen 4 und 24 m/min stufenlos regelbar sein - je nach produzierten Artikel

Lösung

  • Ein speziell angepasstes I-Tech Förderband in lebensmittelgerechter Ausführung

  • Alle Rollen aus Edelstahl, alle sonstigen Elemente entweder aus elox. Aluminium, Kunststoff oder Edelstahl

  • Mittelantrieb und beidseitige Messerkantenumlenkung (Ø 32mm) am Bandein- und -auslauf

  • Frequenzumrichter für stufenlos regelbare Bandgeschwindigkeit

  • Spezielle Kevlar-Gitterlaufdecke mit einer Maschenweite von 4x4mm, die über ein gelochtes Edelstahlblech abgetragen wird. Somit kann der Dampf leicht zirkulieren.