Pufferanlage für Kunststoffteile

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Aufgabenstellung

  • Kunststoffteile (Automotive) sollen für eine mannlose Nachtschicht gepuffert werden. Dies entspricht 22 Behältern 600 x 400 x 400mm

  • Der zur Verfügung stehende Platz ist sehr begrenzt. Zwischen Spritzgießmaschine und Wand steht eine Fläche von ca. 6m x 2m zur Verfügung

  • Die Teile (Abdeckungen im Motorraum) sind recht massiv und müssen nach der Entformung weich aufgefangen werden

  • Anfahrteile und Ausschussteile müssen gesondert aus dem Produktionsprozess ausgeschleust werden

  • Die Anlage muss bereits für zukünftige Erweiterungen (Zu- und Abführung der Behälter in einen anderen Raum) vorbereitet sein

  • Die Teile sind nach der Entformung sehr warm und sollen vor Abgabe in den Behälter abgekühlt werden

Lösung

  • Reversierbares Austragsband mit widerstandsfähiger Polyesterlaufdecke unter dem quer unter dem Werkzeug. Gutteile werden in den Puffer transportiert, Anfahrteile und Ausschussteile werden zur Bedienseite der Maschine ausgeschleust

  • Unter dem Gurt des Austragsband ist eine federnde Obertrumabtragung aus Polyester eingebracht, um den Aufprall der Teile abzufedern

  • Parallel zur Maschine wird ein Winkelförderband montiert, welches die Teile getaktet der Pufferstation zuführt und die Behälter in der oberen Liftposition befüllt

  • Äußerst stabile Liftstation mit zwei unabhängig arbeitenden Pneumatikzylindern mit jeweils 550mm Hub, Traglast deutlich über 100kg, max. Behälterwechselzeit ca. 22 Sekunden

  • Siemens S7-Steuerung zur Steuerung des Lifts, der Förderbänder sowie zur Kommunikation mit der Spritzgießmaschine


Beispielvideos

Anwendungsvideo: Pufferung von massiven Kunststoffteilen (Automotive) auf begrenztem Raum durch eine stabile Liftstation mit starken Pneumatikzylindern.

Anwendungsvideo: Stabilität des Multi-Tech Lifts