Unsere Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf „Zustimmen“ erlauben Sie uns alle Cookie-Arten zu speichern. Mit einem Klick auf „Einstellungen“ können Sie Cookies auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei weiteren Fragen können Sie sich an info@mtf-technik.de wenden.

Einstellungen Zustimmen

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Gekapselter Transport von Kunststoffteilen

MTF Technik - Gekapselter Transport von Kunststoffteilen

Aufgabe: Transport sensibler Kunststoffteile von Produktion bis zur Verpackung

  • Empfindliche Kunststoffteile (Automotive) sollen aus einer Spritzgießmaschine bis in die Endverpackung geleitet werden

  • Anfahr- und Ausschussteile sollen separat ausgeschleust werden

  • Die Teile dürfen während des Transports nicht beschädigt oder verschmutzt werden

  • Es dürfen keine Teile auf den Boden fallen

  • Die Aufstellung aller benötigten Komponenten muss reproduzierbar erfolgen (hohe Standardisierung in der Fertigung, Vermeidung von Einrichtefehlern)

Lösung: Materialverteilung mit gekapselten und speziell ausgelegten Geräten

  • Eine 2-Wege Ausfallweiche zum Einbau direkt unter dem Werkzeug der Spritzgießmaschine mit vollständig gekapselter Auslaufrutsche

  • Im Inneren der Weiche sind Kaskaden aus Kunststoff montiert, um die Fallgeschwindigkeit der Teile zu reduzieren

  • Die Umschaltklappe innerhalb der Weiche besteht aus Kunststoff, um minimale Spaltmaße zwischen Klappe und Weichenkörper realisieren zu können

  • L-förmiges Winkelförderband Typ NL-LD 120 in komplett gekapselter Ausführung (Bandabdeckung oberhalb aus PET, Bandabdeckung unter dem Band aus elox. Aluminium) zum Transport der Teile in eine Separiertrommel

  • Gurt mit Längsleisten, Trichter mit speziellen Dichtlippen zur Vermeidung von Teileverklemmungen

  • Unter dem Flachbandbereich wird eine Schublade aus Edelstahl montiert, um ggf. durch statische Aufladung anhaftende Teile aufzufangen

  • Komplett geschlossene Rückwand des Förderbandes

  • Lochtrommel Typ 305 B aus Edelstahl mit steckbarer Abdeckung aus PET (auf dem Foto nicht montiert)

  • Auslassverjüngung unterhalb der Separiertrommel mit flexiblen PU-Streifen zur Teileleitung in den Kundenbehälter

  • Behälterzentrierung aus elox. Aluminium unterhalb der Separiertrommel

  • Die Komponenten sind mittels einstellbarer Diagonalverstrebungen miteinander verschraubt. Ebenso wird die gesamte Einheit fest mit der Spritzgießmaschine verbunden


MTF Technik bietet Lösungen für den Transport besonders empfindlicher Teile, von gekapselten Förderbändern, ausgelegten Ausfallweichen und Separiergeräten